Brandeinsatz - unklare Rauchentwicklung

Der Leitstelle Vogelsberg wurde gegen 20 Uhr eine starke Rauchentwicklung in der Vogelsbergstraße gemeldet. Verkehrsteilnehmer konnten in der Dunkelheit nur eine "weiße Wand" in Höhe der Grundschule erkennen und nicht mehr weiterfahren. Die Feuerwehr Schotten rückte mit zwei Löschfahrzeugen aus, musste bei der Erkundung aber feststellen dass es sich nicht um Feuer handelt. Aus ungeklärter Ursache wurde aus einem Wohnhaus heraus ein Feuerlöscher gezündet, welcher für die vermeidliche Rauchentwicklung und die Nullsicht sorgte. Der feine Staub war von Rauch nicht zu unterscheiden.

Aufgrund des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde die Polizei zur Einsatzstelle gerufen und die Feuerwehr rückte ab.