Brandeinsatz - Rauchwarnmelder ausgelöst

Besorgte Nachbarn riefen die Feuerwehr, als aus einer Mietwohnung ein Rauchwarnmelder zu hören war. Der Anwohner war zu dieser Zeit nicht zu Hause. Die Erkundung der Feuerwehr zeigte vorerst keinen sichtbaren Grund für das Auslösen des Melders. Der Anwohner konnte zeitgleich erreicht werden, dieser kam zu seiner Wohnung und öffnete die Tür. In der Küche zeigte sich dann dass der Herd noch an war und ein Topf mit Gemüse am anbrennen war. Der "Brand" war noch im frühen Anfangsstadium daher konnte man von außen den Rauch weder sehen noch riechen. Glücklicherweise sind moderne Rauchwarnmelder sensibel und lösen frühzeitig aus. Weitere Maßnahmen für die Feuerwehr gab es an dieser Stelle nicht.

Rauchwarnmelder retten Leben!