Hilfeleistungseinsatz - Verkehrsunfall

Zum ersten Feuerwehr Einsatz 2017 im Vogelsbergkreis alarmierte die Zentrale Leitstelle die Feuerwehr in Schotten um 01:22 Uhr. Gemeldet wurde ein qualmender PKW nach Verkehrsunfall. In der Vogelsbergstraße in Schotten kam  aus unbekannter Ursache ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab, zerstörte ca. 50 Meter Holzzaun und kam dann nach Aufprall gegen einen Baum in Schräglage in einem Garten zum Stehen. Der gesundheitliche Zustand der Insassen ist unbekannt, da diese Fahrerflucht begangen. Dennoch müssen diese unwahrscheinliches Glück gehabt haben, so hat sich bei der Unfallfahrt ein langer Holzbalken durch die Windschutzscheibe genau zwischen Fahrer- und Beifahrerseite gebohrt und ein zweiter Balken bahnte sich seinen Weg vom Motorraum aus in den Fußraum des Inneren.
 

Die stark verformte Motorhaube des qualmenden Fahrzeugs konnte nur noch mit schwerem Spreizgerät geöffnet werden, der Rauch war aber kein Feuer sondern nur Wasserdampf. Die Feuerwehr Schotten leuchtete die Einsatzstelle aus und unterstützte den Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeugs.

  • WP_20170101_01_31_14_Rich
  • WP_20170101_01_39_11_Rich
  • WP_20170101_02_32_01_Rich